Motor-Yacht-Club Überlingersee e.V.

Aktuelles in der Übersicht

Corona-Update: Ab Samstag, den 15. Mai 2021, wird im Landkreis Konstanz die Öffnungsstufe 1 (Stufenplan für sichere Öffnungsschritte) gem. § 21 der CoronaVO-BW in Kraft treten.

Somit ist wieder das Übernachten mit Schiffen in anderen Häfen, die dem Landkreis Konstanz angehören, zulässig (Aufhebung des Beherbergungsverbots). Auch das Verchartern von Schiffen zum Zwecke des Übernachtens in anderen Häfen, sowie Bootsvermietungen, wird dann wieder im Landkreis Konstanz möglich sein.
Die Bekanntmachung des Landkreises Konstanz finden Sie hier: Amtliche Bekanntmachung

Corona-Update: Nachdem es zur Auslegung der Regeln des – jüngst geänderten – Infektionsschutzgesetzes des Bundes (IfSG) unterschiedliche Auffassungen zu der Frage gab, ob das Übernachten auf einem Boot als Verletzung der Ausgangssperre anzusehen ist, hat das Landratsamt Bodenseekreis beim Sozialministerium eine Rechtsauskunft eingeholt, um eine – zumindest für Baden-Württemberg – einheitliche Gesetzesanwendung sicher zu stellen. Das Sozialministerium hat mitgeteilt, dass es ein Boot als „eigene Unterkunft“ ansieht und daher ein Übernachten dann zulässig ist, wenn die sonstigen Hygieneregeln eingehalten werden. Das gilt insbesondere für die Maßgabe des § 28 b Abs. 1 Nr. 1 IfSG, wonach an privaten Zusammenkünften nur Angehörige des eigenen Haushalts und maximal einer weiteren Person teilnehmen dürfen.

Corona-Update: Die Verbände der Wassersportler am Bodensee informieren mit einem Rundschreiben über die wesentlichen, coronabedingten Einschränkungen des Wassersports bzw. über den derzeitigen Stand der Verordnungen und Einschränkungen in Österreich, der Schweiz und Deutschland.

Zum Rundbrief

Der Biber an Steg 1 ist schon lange weitergezogen, aber seine verwaiste Burg hat immernoch die Liegeplätze auf der rechten Stegseite versperrt. Heute haben Gemeindearbeiter mit großem Gerät und einem Floß die Biberburg abgebaut und weggeschleppt: gerade rechtzeitig vor dem Einwassern. Vielen Dank.

Christine Hamm hat Schneebilder in Wallhausen gemacht: ein ganz ungewohnter, aber wunderschöner Anblick von Hafen und Steg 1. Die Fotos sind nach dem Login in der Fotogalerie der Rubrik "Club" zu finden.

Seit Ende Oktober hat ein Biber den Hafen als neues Revier entdeckt. In den letzten Wochen hat er begonnen, seine Burg vor das Entwässerungsrohr an Steg 1 zu bauen. Ortsverwaltung, EBK, Landratsamt, Naturschutzbehörde und die Biberbeauftragte des Regierungspräsidiums sind informiert und finden für den Biber hoffentlich bald ein passenderes Zuhause.

Der Südkurier vom 8. Januar 2021 berichtet über viele wartende Bau-Projekte in Dettingen-Wallhausen, u.a. auch über das Clubhaus am Hafen.

MYCÜ-Mitglieder finden nach dem login in der Rubrik "Club" im Newsletter Clubhaus weitere Informationen zu dem Vorhaben.

Der Vorstand des MYCÜ wünscht Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr viel Gesundheit und hoffentlich bald wieder eine unbeschwerte Zeit mit Familie und Freunden auf dem See.

Zum Abschluss der ORC-Regattasaison gewinnt Armin Nops mit seiner Crew auf der Granada 910 "No 3" die Internationale Bodenseemeisterschaft in der Klasse ORC 3. Glückwunsch Armin!
Aufgrund der Corona-Pandemie fanden statt dreizehn dieses Jahr nur vier Wettbewerbe der Regattavereinigung Bodensee statt. Gesegelt wurde in drei ORC Klassen plus Sportbooten auf Kurzstrecke, Up and Downs, und auf der Langstrecke. Die Regatten waren das Überlinger Schatzkistle, der OD/ORC Cup des Bregenzer Segel-Clubs, und das RVB Final Race in Langenargen. Bei den letzten zwei herrschten teilweise Starkwinde bis 30 Knoten und hohe Wellen.

Sieben Teams mit insgesamt 20 Yachten gingen am 19.9. beim ClubCup der drei Wallhauser Clubs an den Start. Die Langstrecke war bei idealen Windbedingungen und herrlichem Sommerwetter nach knapp zwei Stunden schon vorüber. Platz 1 ersegelte der YCW, Platz 2 belegte der YCDe, der MYCÜ kam auf Platz 3. Ausgerichtet wurde die Wettfahrt in diesem Jahr vom YCDe.

Nebel und völlige Flaute herrschte am Sonntagvormittag, so dass die Vereinsmeisterschaft trotz Startverschiebung nicht ausgetragen werden konnte. Somit zählen die Ergebnisse des ClubCups, bei dem Harald Nops mit seiner Crew auf der X-35, Maxi-Milian 3, den Pokal für das schnellste Schiff erhielt. Wir gratulieren unserem neuen Clubmeister.

Ordentlich übereinander stapeln sich jetzt die Jollen und Optis des MYCÜ. Gemeinsam mit der starken Clubjugend wurde der neue Jollenständer aufgestellt und befüllt.

Vielen Dank an Jugendwart Wolfgang Mayer, der die Initiative ergriffen und auch die Fundamente für den Jollenständer gegraben hat. Mathias Blessing hat sie betoniert. Uwe Schlenker hat den Jollenständer komplett renoviert und für seinen Einsatz tauglich gemacht. Bis zu acht Laser und Optimisten können jetzt überdacht darin gelagert werden.

Foto: Wolfgang Mayer

Bei tollen Windbedingungen und schönem Wetter startete am Wochenende 11. und 12. Juli Armin Nops  beim "Schatzkistle".  Auf seiner Granada 910 "No. 3" belegte er für den MYCÜ in der Klasse ORC 3 den ersten Platz. Mit seiner Crew, Harald Nops und Michael Vogel, gewann er alle fünf Läufe - drei am Samstag und zwei am Sonntag. Ausgerichtet wurde die Regatta vom SMCÜ. Wir gratulieren!

Foto: Carsten Ortlieb