Motor-Yacht-Club Überlingersee e.V.

Aktuelles in der Übersicht

Bei der offenen deutschen Meisterschaft von 6. bis 8. September am Starnberger See holte das MYCÜ-Team den 3. Platz. Ausgerichtet wurde der Trias Deutschland-Cup dieses Jahr vom Yacht-Club Seeshaupt YCSS. Wir gratulieren dem Trio Andy Löwe, Karl Gönner und Emil Löwe auf der white stuff, GER 539 zur Platzierung.

Am 24. August zeigten sich die MYCÜ-Segler bei der Sipplinger Kirschbecher-Regatta 2019 erfolgreich: In Yardstick-Gruppe 1 ersegelte Harald Nops mit seiner Crew auf der X-35 für den Mycü den zweiten Platz. Robert Gröninger, X-402, beendete den Wettkampf auf Platz 4, Karl Michael Simon, Comfortina 35, auf Platz 7. In der Yardstick-Gruppe 3 erzielte August Hamm, First 27.7, Platz 4.
 

Am 27. und 28. Juli 2019 legten Motorboot-Oldies und schnittige Motoryachten verschiedener Hersteller ab dem Baujahr 1960 zu einem zweitägigen Klassiker-Treffen in Wallhausen an. Der MYCÜ richtete ein Wochenende ganz im Zeichen der wunderschönen klassischen Motorboote aus edlen Hölzern aus. Höhepunkt war die Ausfahrt entlang der Überlinger Promenade über Sipplingen mit Stopp am Riva-Steg. Bei der Spanischen Nacht feierten Teilnehmer und Mycüaner bis in die frühen Morgenstunden. Veranstaltungsfotos in der Galerie unter Motorboot.

Samstagfrüh, 27.7., 7 Uhr starteten im Feld der West-Ost Regatta auch fünf Yachten für den MYCÜ. Bei guten Bedingungen ging es von Konstanz nach Bregenz. Am erfolgreichsten absolvierte Einhand-Segler Armin Nops den Kurs. Er erzielte in Yardstickgruppe 4 den dritten Platz mit seiner Granada 910.

Yardstick 1
8. Karl Michael Simon,  Comfortina 35
14. Robert Gröninger, X-402
Yardstick 4
3. Armin Nops, Granada 910
7. August Hamm, First 27.7
13. Axel Priem, H-Boot

Am 6. Juli tauchte Neptun mit seinem Gefolge vor dem Mycü-Steg 1 aus den Fluten. Trotz Sturmwarnung konnte der Meeresgott alle sieben Segel- und Motorboote taufen und "allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel" wünschen. Das Wetter beruhigte sich nach der Zeremonie und eine rauschende Party mit leckerem Essen und Disco wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert. Vielen Dank allen Täuflingen und dem Meeresgott!

Fotos sind nach der Anmeldung in der Bildergalerie unter Club zu finden.

Dan Scherer gewinnt die Zweihand Rund Um den Bodensee für den MYCÜ auf der FARR 400 Sonnenkönig (SUI 408). Am 15. Juni um 7 Uhr startete die 40. Zweihand Rund Um, ausgerichtet vom Yacht Club Bregenz. 7 Stunden, 17 Minuten und 54 Sekunden später kommen Daniel Scherer und Thilo Ritzi auf der langen Bahn in der Klasse ORC 1 als First Ship Home ins Ziel (Zeit berechnet 10:40:02) und gewinnen damit die Zweihand Rund Um 2019.

 

Der MYCÜ lädt am 27. und 28. Juli 2019 zu einem zweitägigen Klassiker-Treffen der hölzernen Motorboote nach Wallhausen ein. Willkommen sind Liebhaber und Eigner von klassischen Holz-Motorbooten aller Hersteller. Ein Wochenende zu Wasser und an Land ganz im Zeichen der wunderschönen alten Motorboote erwartet Sie.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Plätze nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Zur Ausschreibung und Anmeldung

Bei der Internationalen Bodenseewoche vom 23. bis 26. Mai 2019 waren vielen Mycüaner mit dem Schlepper Mycke als Helfer im Einsatz. Seglerisch war das Engagement des Clubs ebenfalls stark und große Erfolge konnten verzeichnet werden: In der Trias-Klasse ersegelten Andy Löwe, Karl Gönner und Pius Rawitzer auf der White Stuff souverän den Sieg mit den Platzierungen (2), 1, 1, 1, 1. In ORC1 belegte Harald Nops auf der X-35SD mit seinem Team Platz 3.

Nass kalt und stürmisch war der Saisonauftakt für die Trias-Klasse bei den Eichhornregatten am 11. und 12. Mai vor Konstanz/Staad. Die MYCÜ-Mannschaft Andy Löwe, Karl Gönner und erstmals dabei Pius Rawitzer startete am Samstag durchwachsen in die Serie. Nach einer starken Aufholjagd belegten sie am Sonntag nach fünf Läufen den Gesamtplatz zwei unter den zwölf Startern.

2018 belegte Andy Löwe zusammen mit seinen Vorschotern Karl Gönner, Emil Löwe/Hans Gönner den ersten Platz der Trias-Rangliste.

Am Samstag, 16. März lädt der Vorstand des MYCÜ seine Mitglieder zur Hauptversammlung ein. Sie findet um 14 Uhr in der Seeschau in Dingelsdorf statt. Die Vorstandsmitglieder werden jeweils für ihr Ressort einen Rückblick auf Veranstaltungen und Ereignisse des vergangenen Jahres werfen sowie einen Ausblick auf die kommende Saison geben. Turnusgemäß stehen die Wahlen für die Ämter des Vizepräsidenten, des Schatzmeisters, des Motorbootsportreferenten und des Festwarts an. 

 

An der Hafenmole wurden die Dalbenhalterungen und vorstehenden Schrauben jetzt mit Kanthölzern verkleidet. Hafenmanöver aber vor allem die Risiken der Hafeneinfahrt bei auflandigem Wind werden dadurch deutlich entschärft. Vielen Dank an den Bauhof der Gemeinde Dettingen, der die Arbeiten Mitte Februar durchgeführt hat.

Am 27. und 28. Juli lädt der MYCÜ zu einem zweitägigen Klassiker-Treffen der hölzernen Motorboote nach Wallhausen ein. Willkommen sind Eigner und Fahrer mit ihren restaurierten klassischen Holz-Motorbooten. Ein Wochenende zu Wasser und an Land ganz im Zeichen der wunderschönen alten Schmuckstücke erwartet Zuschauer und Liebhaber der Motoryachten. Die Ausschreibung mit Programm und Anmeldeformular folgt in Kürze.

Fragen an Martin Lepple, Leiter der Motorbootabteilung