Club

Biber ade!

Schweres Gerät wurde aufgefahren, um den Biberbau und das Treibholz an der Hafenmole von Steg 1 zu entfernen. Die Gemeindarbeiter mussten die Biberburg abbauen, da sie den Hafen großflächig versperrte. Das Rohr, in dem der Biber vorübergehend gewohnt hatte, wurde dauerhaft mit einem Gitter verschlossen. Jetzt sind die Liegeplätze zum Saisonstart wieder frei. Vielen Dank! (Foto: Ralf Kaufmann)

Zurück